Posone, Rotwein, Rosso Superiore DOC, Garda Classico, trocken, Cantine Scolari, Italien


Posone, Rotwein, Rosso Superiore DOC, Garda Classico, trocken, Cantine Scolari, Italien

Artikel-Nr.: SC106
6,20 / Flasche(n)

Einzelpreis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten



Rebsorte: 40% Groppello, 20% Marzemino, 20% Sangiovese, 20% Barbera
Anbaugebiet: VALTÉNESI - Gardasee
Weingut: Scolari
Gesamtalkohol %vol.: 12,5
Restsüße g/Ltr.: 3,0
Weinsäuregehalt g/Ltr.: 5,3
Lagerfähigkeit: 1 - 5 Jahre
Trinktemperatur: 18 - 20° C.
Zutaten/ Allergene: Enthält Sulfite
Nettofüllmenge: 0,75 ltr.
Literpreis/ Euro: 8,26

.

Posone, Rosso Superiore, Garda Classico, DOC

 

Weinbeschreibung:

Posone ist ein altes und langjähriges Anbaugebiet.

Der Posone ist ein kräftiger rubinroter Rotwein mit orangebraunen Reflexen. Sein Duft weist typische, manchmal fruchtige Noten beim Jungwein auf, die nach einiger Zeit würzig werden. Im Geschmack lässt er einen charakteristischen salzigen Hintergrund und einen anmutigen Ton erkennen.

Groppello, Marzemino, Barbera und Sangiovese sind in einer besonderen Zusammenstellung, sowie typischer Potentialität des Weinanbaugebietes zusammengefasst worden.

Die intensiven, weinigen Eigenschaften hat der POSONE durch sein 4 monatiges Lagern in den Eichenfässern erhalten.

 

Herstellung: Sanfte Pressung mit 14-tägiger, traditioneller Gärung.

Reifung:

Der traditionelle Gärungsprozess wird ca. 1 Jahr lang in Edelstahlfässern vorgenommen. Anschliessend die Reifung 4 Monate in kleinen Eichenfässern mit Fassungsvermögen (225 Liter) fortgesetzt, bevor die Ruhephase nach 3 Monaten in den Flaschen abgeschlossen ist.

Wenn der Wein den Alkoholgehalt von 12 Vol.% übersteigt und zusätzlich in Edelstahltanks für 12 Monate abgelagert wird, spricht man von "Superiore" Rotwein. Dieser Posone entspricht dieser Bezeichnung von Spitzenwein.

 

Speisenempfehlung: Er eignet sich zu schmackhaften und salzigen Gerichten. Passend zu dunklen Fleischgerichten wie z. B. Wild und Braten.

 

Weingut: Cantine Scolari s.r.l., 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS), Italien

Der Familienname Scolari stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde im Goldbuch des römischen "Campidoglio" eingetragen, als Paolo Scolari am 6. Januar 1188 zum Papst gewählt wurde. Unter seinen berühmten Vertretern befindet sich ein Heerführer von Kaiser Sigismund, der Serbien im Jahre 1426 regierte, aus dessen Abstammung ein Zweig nach Brescia umsiedelte und das Schloss "de Scolaris" besaß.
Im Laufe des 16. bis zum 19. Jahrhundert gewannen andere Familienmitglieder weitere Hochachtung.
Unlängst war die Entscheidung des Großvaters Pietro, sich dem Ackerbau zu widmen, als er im 1929 in Symbiose mit dem Leben seiner Pflanzen, Reben und Früchte, die Natur zu seinem Lebenszweck machte.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis pro Flaschen/ Stücke

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Auch diese Kategorien durchsuchen: Lombardei (Gardasee), Wein zu Silvester, Grillen, Fisch und Wein, Weinkiste Meier