Lugana Premium Line D.O.C. Weißwein trocken Trebbiano di Lugana, Cantine Scolari, Italien


Lugana Premium Line D.O.C. Weißwein trocken Trebbiano di Lugana, Cantine Scolari, Italien

Artikel-Nr.: SC113
8,29 / Flasche(n)

Einzelpreis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten


Flasche(n)
Rebsorte: 100% Turbiana/ Trebbiano di Lugana
Anbaugebiet: D.O.C. Anbaugebiet zwischen Sirmione und Desenzano - Gardasee Italien
Weingut: Cantine Scolari SRL
Gesamtalkohol %vol.: 13,5
Restsüße g/Ltr.: 5,0
Weinsäuregehalt g/Ltr.: 6,0
Lagerfähigkeit: 1 - 2 Jahre
Trinktemperatur: 9°- 10° C.
Zutaten/ Allergene: Enthält Sulfite
Nettofüllmenge: 0,75 ltr.
Literpreis/ Euro: 11,33

 

Lugana Premium Line D.O.C. Weißwein trocken

 

Wissenswertes:

Der Lugana- Wein wird aus Trauben der typischen autochthonen Rebsorte TURBIANA oder TREBBIANO DI LUGANA gewonnen.

Die Reben, von denen die Trauben für den LUGANA Classic Line Scolari stammen, wachsen in einem der traditionsreichsten Gebiete des D.O.C.- Anbaugebiets zwischen Sirmione und Desenzano.

Auf dem südlichen Ufer vom Gardasee, Benaco auf Latein, dehnt sich ein grünes Flachland aus, das sogennante "la Lugana".

Das weibliche Wort "la Lugana" bezeichnet das Land und das männliche "Il Lugana" bezeichnet den Wein.

Die atemberaubende Landschaft der Lugana war bereits der Wohnort des römischen Gaio Valerio Catullo, der in seinen Gedichten die Ortschaft und ihren Wein pries.


Weinbeschreibung:

Helles strohgelb mit goldenen Reflexen. Mineralisch, angenehm blumig mit fruchtigen Noten nach grünem Apfel. Frisch mit leichten Noten tropischer Früchte  

 

Weinlese: Die Handlese der perfekt ausgereiften Trauben fand Ende September / Anfang Oktober statt.
 

Ausbau: Ausbau: Sanfte Pressung der Trauben, langsame Gärung bei kontrollierter Temperatur (16°/18° C.) und Ausreifung auf der Schale in Edelstahltanks.


Gastromische Empfehlungen: Vorspeisen, Meeresfrüchte, Fisch vom Grill, Carpaccio, Oktopus Salat, weißes Fleisch, Kaninchen
 

Weingut: Cantine Scolari SRL, 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS), Italien

Der Familienname Scolari stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde im Goldbuch des römischen "Campidoglio" eingetragen, als Paolo Scolari am 6. Januar 1188 zum Papst gewählt wurde. Unter seinen berühmten Vertretern befindet sich ein Heerführer von Kaiser Sigismund, der Serbien im Jahre 1426 regierte, aus dessen Abstammung ein Zweig nach Brescia umsiedelte und das Schloss "de Scolaris" besaß. Im Laufe des 16. bis zum 19. Jahrhundert gewannen andere Familienmitglieder weitere Hochachtung. Unlängst war die Entscheidung des Großvaters Pietro, sich dem Ackerbau zu widmen, als er im 1929 in Symbiose mit dem Leben seiner Pflanzen, Reben und Früchte, die Natur zu seinem Lebenszweck machte. 2019 Zusammenschluß mit Cantina Bottenago, Soc. Agr. Erian Srl.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis pro Flaschen/ Stücke

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Auch diese Kategorien durchsuchen: Lombardei, Grillen, Fisch und Wein, Wein zu Silvester